Kompressoren

Leistungsstarke Kompressoren für Druckluft- und Nagelgeräte

Druckluftwerkzeuge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Immer mehr Handwerker steigen auf mit Druckluft betriebene Geräte um. Die Vorteile gegenüber elektrisch betriebener Werkzeuge sind zahlreich. Da in den Geräten kein Motor verbaut ist, sondern mit Luftkammern und Luftmengen gearbeitet wird, sind die Geräte leichter. So lassen sich Arbeiten mit den Werkzeugen, die über einen Kompressor arbeiten, länger und leichter bedienen. Darüber hinaus ist auch der Lärmpegel beim Arbeiten deutlich reduziert – der Stresspegel auf der Baustelle sinkt, die Kommunikation wird erleichtert. Darüber hinaus sind Druckluftnagler und –werkzeuge weniger anfällig für Reparaturen und Schäden und dadurch sehr langlebig. Wann steigen Sie um?

Der passende Druckluft-Kompressor für Ihr Nagelgerät

Der Kompressor sollte der Leistung Ihres Gerätes und dem Anwendungsbereich angepasst sein. Es gibt handliche, mobile und kompakte Kompressoren, es gibt aber auch große Profigeräte, die mit Gas betrieben werden und nur zusätzlich mit Druckluft. Der richtige Kompressor muss den individuellen Eigenschaften des Nagelgeräts entsprechen. Für Befestigungsgeräte mit Druckluft reichen für gewöhnlich schon kleine bis mittlere Kompressoren aus. Achten Sie beim Kauf von Kompressoren auf ausreichend Druckluftbehälter Volumen (in Liter), damit das Aggregat nicht immer wieder in kurzen Abständen anspringen muss. Darüber hinaus sollten die Angaben des Arbeitsdrucks (in bar), die Ausgabeleistung des Kompressors (Liter/Minute) und die kW-Leistung beachtet werden. Schauen Sie sich bei FN Werkzeuge um und finden Sie den passenden Kompressor für Ihre Druckluftnagler!

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.